Prix-Velo-News

Nationale Umfrage «Prix Velo» – Wie velofreundlich sind die Schweizer Städte?

Bern, 1. September 2021. Pro Velo will wissen, wie Velofahrende ihre Stadt erleben. Zum fünften Mal seit 2005 sind diese aufgerufen, ihre Stadt vom Velosattel aus zu bewerten und auf www.prixvelo.ch ihre Meinung kundzutun. «Die Velofahrenden nutzen die Strasseninfrastruktur täglich. Mit dieser Umfrage geben wir ihnen eine Stimme, die von den Behörden ernst genommen werden muss», so Anita Wenger, Projektleiterin bei Pro Velo Schweiz.

Pro Velo Schweiz will mit einer breit angelegten Umfrage aufzeigen, in welchen Schweizer Städten es sich besonders gut Velo fahren lässt, was die Velofahrenden schätzen und wo sie Handlungsbedarf sehen.

Die Umfrage wird ausschliesslich online unter www.prixvelo.ch durchgeführt und dauert noch bis Ende November. Die rund 30 Fragen drehen sich um Themen wie Sicherheit, Komfort und Stellenwert des Velos. Zusätzlich zu den wiederkehrenden Frageblöcken wird dieses Jahr die Auswirkung der Coronakrise auf das Verhalten der Velofahrenden abgefragt.

Grundlage für die Förderung des Velos
Das Velofahren boomt. Sowohl die Veloverkaufszahlen als auch die geradelten Kilometer steigen stetig. Politiker*innen erkennen zunehmend, dass das Velo über ein grosses Potenzial verfügt, gerade im Hinblick auf die angestrebte Klimaneutralität unserer Städte.

Die Ergebnisse der Umfrage werden den Behörden wichtige Informationen liefern, wo velomässig der Schuh drückt und was es braucht, damit mehr Menschen mehr Velo fahren. Der Vergleich mit anderen Städten zeigt ihnen, in welchen Gebieten sie überdurchschnittlich gut sind und wo die Velofahrenden Handlungsbedarf sehen. Und die Gegenüberstellung der Resultate auf der Zeitachse gibt Auskunft darüber, wie sie sich entwickelt haben. Die Umfrage hilft den Städten und Gemeinden somit, die Bedürfnisse der Velofahrenden zu erkennen und Massnahmen für Verbesserungen zu ergreifen. Zudem spornt der Wettbewerb sie an, noch besser zu werden.

Im Frühling 2022 wird Pro Velo die velofreundlichsten Schweizer Städte und Gemeinden in drei Grössenklassen mit dem «Prix Velo Städte» auszeichnen.

Auskunft
Anita Wenger, Projektleiterin Prix Velo, 031 310 54 06
Claudia Bucher, Leiterin Corporate Communication, 031 318 54 05

Medienmmitteilung

Mehr Aktuelles: