Veloland und Mountainbikeland

Mountainbiking in der Schweiz

Mountainbiking am Sustenpass (Foto: schweizmobil.org) Bikeland Schweiz Sustenpass

Wer mit einem Mountainbike unterwegs ist, muss die Verkehrsregeln und Signale für den Veloverkehr beachten. Für motorisierte Mountainbikes gilt: Fahrzeuge bis zu einer Tretunterstützung von 25 km/h oder einer Motorenleistung bis 500 W gelten als Velos. Fahrzeuge bis 45 km/h Tretunterstützung oder 1'000 W Leistung gelten als Motorfahrräder. Velos sind in Wäldern auf Wegen meistens erlaubt; Motorfahrräder nur dort, wo es explizit signalisiert ist.

Die Schweiz verfügt über ein dichtes Netz an signalisierten, offiziellen Velo- und Mountainbikerouten (s. dazu den folgenden Abschnitt "SchweizMobil"). Weitere Apps und Karten mit Mountainbikerouten finden sich mittels entsprechender Suchbegriffe im Internet.

Die Beliebtheit des Mountainbiking in Wäldern und auf Trails nimmt laufend zu. Damit steigt auch das Risiko von Konflikten mit anderen Nutzerinnen und Nutzern, die zu Fuss oder auf dem Velo auf Wegen und Pfaden unterwegs sind. Auch Störungen von Tieren oder empfindlichen Natur- und Landschaftsräumen nehmen zu. Pro Velo plädiert für ein respektvolles Verhalten und die Beachtung von Regeln und Signalen. Für das Befahren von Wäldern empfehlen wir die Einhaltung des Wald-Knigges. Zur Vermeidung von Konflikten und Unfällen hat die Beratungsstelle für Unfallverhütung einen bike kodex publiziert. Ausführliche Informationen zum Mountainbiking finden sich auf der Website von SchweizMobil.

SchweizMobil

In der Schweiz gibt es ein vorbildliches Routennetze für Velo, Mountainbike, Wandern, Skaten und Kanufahren. Die wichtigsten Merkmale sind die einheitliche Signalisation und die informative und praktische Website. Wegweisend ist die Verknüpfung mit dem öffentlichen Verkehr. Velofahrende finden 9 nationale und 55 regionale Routen; Mountainbiker 3 nationale und 15 regionale Routen. Pro Velo Schweiz ist Mitglied der Stiftung SchweizMobil.

Lernen Sie das Veloland und das Mountainbikeland gleich jetzt kennen!

International Mountain Bicycling Association (IMBA)

Die IMBA Schweiz ist die Lobby der Schweizer Moutainbike-Szene. Pro Velo Schweiz ist im Vorstand durch Dominique Metz verteten. Als gemeinnützige Non-Profit-Organisation setzt sich die IMBA Schweiz aktiv für die nachhaltige Förderung des Mountainbike-Breitensports in Tourismus und Naherholung in der Schweiz ein. Sie engagiert sich beispielsweise für den legalen Zugang zu nutzergerechten Infrastrukturen unter grösstmöglicher Schonung von Natur und Landschaft und will damit auch die touristische Wertschöpfung steigern. Weitere Informationen: www.imbaschweiz.ch

slowUp

Bild: www.slowup.ch

An den 20 beliebten slowUp in der ganzen Schweiz kann die Bevölkerung zu Fuss, mit dem Velo oder auf Skates autofreie Strassen geniessen. Die Liste der Veranstaltungen und zusätzliche Informationen finden sich auf www.slowup.ch

Weiterführende Links: