News

Mit bike to work fahren 60'000 Velofahrende über 15 Millionen Kilometer!

Die bike to work Challenge 2021 verzeichnet nach dem Covid-Jahr 2020 wieder einen Zuwachs an Teilnehmenden. So haben im Mai und Juni 60‘255 Teilnehmende aus 2150 Betrieben 15‘606‘211 Kilometer Arbeitsweg mit dem Velo zurückgelegt. Dies entspricht 39mal der Distanz von Erde zu Mond!

Um dem Umstand der Homeoffice-Pflicht für viele Arbeitnehmende gerecht zu werden, hat bike to work die Homeoffice-Regel eingeführt. So konnten auch alle im Homeoffice tätigen Personen bei der Aktion teilnehmen.

O-Ton aus Köniz, Annabelle M.: «Dank der frischen Luft und Bewegung am Morgen komme ich hellwach und fokussiert im Büro an. bike to work schärft die Sinne. Auf einmal nimmt man Sachen wahr, die vorher gar nicht existent waren. Ich kann bike to work wirklich jedem weiterempfehlen – es ist eine tolle Erfahrung, die Bewegung und Spass in den Alltag bringt.»

Viele neue Gesichter

Dank bike to work fanden zahlreiche Erstteilnehmende den Zugang zum Velo und liessen sich für die Veloaktion begeistern. Über 40% der Teilnehmenden nahmen zum ersten Mal bei bike to work teil. Und viele zeigten sich überrascht, wie einfach der Weg mit dem Velo zur Arbeit ist und welch positiven Effekt das Velofahren mit sich bringt.

Die nächste bike to work Challenge findet im Mai und Juni 2022 statt. Pro Velo bietet bis dahin eine interessante Alternative für Gemeinden: im September findet zum zweiten Mal die Cyclomania-Challenge statt. Cyclomania bringt der breiten Bevölkerung das Velofahren näher und leistet gleichzeitig einen Beitrag zur Verbesserung der Velo-Infrastruktur. Mehr Infos unter www.cyclomania.ch.

 

bike to work Challenge 2021 im Detail

 

Teilnehmende
60‘255 Teilnehmende +24% (Vorjahr: 48‘635)

Teams
16’258 Teams +23% (Vorjahr: 13’194)

Betriebe
2150 Betriebe +16% (Vorjahr: 1851)

Kilometer
15‘606‘211 Kilometer +35% (Vorjahr: 11‘527‘842)

CO2-Äquivalenz*
2247 Tonnen +35% (Vorjahr: 1660)

*Berechnungsgrundlage: 144g/km CO2-Ausstoss
 

Weitere Auswertungen und Gewinner*innen

Zahlen und Fakten…

Top-10-Betriebe, Teilnehmende Betriebe, Gewinner Einzelpreise & Teampreise

 

Auskunft

Adrian Freiburghaus, Projektleiter bike to work, 079 385 73 04

Claudia Bucher, Leiterin Bereich Corporate Communications, 031 318 54 15

 

bike to work
bike to work ist eine nationale Aktion von Pro Velo Schweiz zur Gesundheitsförderung in Unternehmen. Sie findet seit 2005 jeweils im Mai und Juni statt und erhält Unterstützung von Veloplus und Panter. Nebst zahlreichen KMU nehmen an bike to work auch Grosskonzerne teil. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von über CHF 120'000.-.

Pro Velo Schweiz
Pro Velo Schweiz ist der nationale Dachverband der Velofahrenden in der Schweiz. Er vertritt die Interessen der Velofahrerinnen und Velofahrer auf gesamtschweizerischer Ebene. Ihm sind 39 Regionalverbände mit über 39'000 Einzelmitgliedern angeschlossen.

Pro Velo Schweiz organisiert jährlich über 100 Velobörsen, rund 300 Velokurse sowie nationale Veloförderaktionen wie bike to work, Bike2school und Cyclomania. Zudem vergibt die Organisation Veloförderpreise wie z.B. PRIX VELO Städte,PRIX VELO Infrastruktur.

Mehr Aktuelles: