Velo und Fussverkehr

Gehflächen wie Trottoirs und Fusswege sind grundsätzlich den FussgängerInnen vorbehalten. Für den Veloverkehr sind attraktive und sichere Verbindungen auf dem Strassennetz zu planen.

Chur Postgasse Bild: Fussverkehr Schweiz

Gemeinsame Flächen sind vor allem dort nötig, wo die Erschliessung für den Veloverkehr nötig ist oder keine andere zumutbare Veloverbindung angeboten werden kann. Bei guter Planung und Umsetzung gemeinsamer Flächen können Konflikte minimiert werden.

Damit sich das ändert, wollen Fussverkehr Schweiz und Pro Velo Schweiz künftig eng zusammenarbeiten.

Weitere Informationen zum Thema

  • Positionspapier Pro Velo Schweiz und Fussverkehr Schweiz: Es braucht mehr Platz für Fussgänger und Velofahrer (PDF)
  • Broschüre Fuss- und Veloverkehr auf gemeinsamen Flächen. Empfehlungen für die Eignungsbeurteilung, Einführung, Organisation und Gestaltung von gemeinsamen Flächen in innerörtlichen Situationen (2007, pdf, 4.1 MB)
  • Broschüre "Velos auf Trottoirs", Velokonferenz Schweiz
  • Broschüre "Erschliessung von Einkaufsgeschäften für den Fuss- und Veloverkehr. Empfehlungen für den Bau und Unterhalt. (pdf, 933 KB).
    Die Broschüre kann hier bestellt werden.
  • Dokumentation der Fachtagung "Einkaufen zu Fuss und mit dem Velo" vom 18.6.2009: www.fussverkehr.ch