News

Analyse und Empfehlungen zur Veloparkierung rund um den Bahnhof Freiburg

Pro Velo Freiburg hat die Situation der Veloparkierung rund um den Bahnhof analysiert und daraus Forderungen an die Behörden und Betreiber des Platzes formuliert. Im Folgenden eine kurze Zusammenfassung.

Defekte und nicht konforme Installationen im Bahnhof Freiburg (Photo: Boris Ziegenhagen, coordinateur PRO VELO Fribourg)

Im Februar wurde eine quantitative und qualitative Umfrage zu den zehn Veloabstellanlagen am Bahnhof Freiburg durchgeführt. Demnach gibt es 560 gesicherte Plätze unterschiedlicher Grösse und Qualität, während der Bedarf eher bei 700 liegt. Was die Auslastung betrifft, so liegt sie in den überdachten Bereichen bei 65 %, wobei die Unterschiede zwischen den einzelnen Bereichen sehr gross sind (zwischen 30 % und 135 % Auslastung). Ausserdem ist die im Februar durchgeführte Zählung wenig repräsentativ für die Velonutzung über das ganze Jahr hinweg. Die qualitative Analyse stellt fest, dass einer der stark genutzten Bereiche neben dem Busbahnhof schlecht ausgestattet ist: Die Anlagen sind gemäss dem GUIDE VELO des OUVEMA veraltet, werden mangelhaft gewartet, sind schlecht beleuchtet und bieten keinen Platz für Velos mit speziellen Abmessungen (kleine Räder, Cargo-Bike, Korb vorne, Veloanhänger usw.). Die Analyse hebt dagegen die gute Qualität der Anlage von 2023 hervor, die einen direkten Zugang zum Gleis 1 ermöglicht. Diese Anlage umfasst eine überdachte Doppelstockanlage sowie acht Anlehnbügel fürs kurzzeitige Parkieren. Der Bericht schliesst mit Empfehlungen für die politischen Behörden und Betreiber des Platzes.

Mit Blick auf die Erhöhung der Anzahl Personen, die mit dem Velo zum Bahnhof fahren, fordert Pro Velo Freiburg:

  • Eine Modernisierung der qualitativ schlechten Abstellanlagen.
  • Eine bessere Sichtbarkeit und Zugänglichkeit der bestehenden guten Standorte.
  • Die Planung zusätzlicher kurzfristiger Plätze
  • Die Schaffung von Angeboten für Spezialvelos
  • Einen Ausbau der überdachten Abstellplätze
  • Und schliesslich langfristig den Bau einer gesicherten Velostation.

Die vollständige Analyse ist auf der Website von PRO VELO Freiburg verfügbar (nur in Französisch) : Stationnement vélo autour de la gare de Fribourg – PRO VELO Fribourg (pro-velo-fr.ch)

Mehr Aktuelles: