Wintertipps

Velofahren im Winter? Kein Problem: Allerdings braucht das Fahrrad besondere Pflege. Mit unseren Tipps kommen Sie und Ihr Velo gut durch den Winter.


Hier einige wertvolle Tipps zu verschiedenen Themen:

Licht: In der dunklen und oft nassen Jahreszeit besonders wichtig: Ein funktionierendes und genügend helles Licht sowie zusätzliche Reflektoren stellen sicher, dass man gesehen wird.

Salz: Das Streusalz setzt dem Velo zu. Spülen Sie die Rückstände deshalb nach jeder Fahrt ab.

Spritzschutz: Das hochspritzende (Salz-)Wasser greift ihr Velo an. Schützen Sie es mit einem breiten und tiefgezogenen Schutzblech. Ein Spritzschutzlappen am Vorderrad schützt zudem das Tretlager, die Kette und Ihre Schuhe vor Schmutzwasser.

Pneus: Reifen mit einer speziellen, wintertauglichen Gummimischung und einem guten Profil geben Halt auf glatten Strassen. Pneus mit Spikes sind die richtige Wahl bei viel Schnee und Eis.

Kette: Sie braucht besondere Aufmerksamkeit und Pflege. Schon nach 4 bis 5 Fahrten sollte man sie nachölen. Zudem empfehlen wir, eine hochwertige Kette zu montieren, die nur schwer rostet.

Schrauben: In rostfreie Schrauben investieren lohnt sich. Zudem sollten sie diese bei der Montage gut fetten, damit sie sich wieder lösen lassen.

Putzen: Das Velo regelmässig putzen und danach mit Hartwachs behandeln oder einen Korrosionsschutz auftragen.

Zweitvelo: Ein Wintervelo für schlechtes Wetter schont das Hauptvelo. Denn Salzwasser schadet dem Velo auch mit bester Pflege.