DEFI VELO

Die Aktion zur Förderung des Velofahrens bei Jugendlichen will das Velo als trendiges Transportmittel präsentieren: gesund, cool, ökologisch. Zugleich sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Sicherheit im Verkehr sensibilisiert werden. DEFI VELO findet in der ganzen Schweiz statt und steht allen Schulen der Sekundarstufe II (Berufsschulen, Gymnasien, Kantons- und Mittelschulen), Freizeitzentren und Sportvereinen offen.

Punkte holen in der Qualifikationsrunde
Die Aktion findet in zwei Runden in Form eines spielerischen Velo-Wettkampfs statt: der Quali, einer Qualifikationsrunde während des Schuljahres, und dem Final im Juni für die qualifizierten Teams. Während der dreistündigen Quali versuchen die Klassen unter Anleitung von ausgebildeten Leiterinnen und Leitern bei den verschiedenen Posten möglichst viele Punkte zu sammeln, um sich für den Final zu qualifizieren. Dabei entdecken sie die diversen Aspekte des Drahtesels : Geschicklichkeit, Sicherheit im Verkehr, Mechanik und Velokultur (z.B. Velopolo). Faszinierend ist auch immer die Begegnung mit einem « Velo-Profi », sei es einer Velokurierin, einem Weltumradler oder einem Velotaxifahrer.

Im Juni findet je ein Final in der Westschweiz und in der Deutschschweiz statt. Bei diesem städtischen Orientierungslauf mit dem Velo werden Geschicklichkeit, Teamgeist, Kreativität und Strategie auf die Probe gestellt. Viele tolle Preise sowie der DEFI VELO-Pokal warten auf die Finalistenteams.

DEFI VELO bald in der ganzen Schweiz
Im Jahr 2011 in Lausanne ins Leben gerufen, hat sich DEFI VELO inzwischen in der ganzen Romandie etabliert und auf die Deutschschweiz ausgeweitet. Die jährliche Teilnehmerzahl ist von anfänglich 400 auf über 5000 Jugendlichen für die Ausgabe 2015-2016 angestiegen.

Weitere Infos zur Aktion: www.defi-velo.ch

www.facebook.com/defi.velo

www.instagram.com/defi.velo

info(at)defi-velo.ch