Aktuelles

Medienmitteilung

bike to work - auf zur Etappe 2013!

Die beliebte Mitmachaktion bike to work geht in die nächste Runde. Mit dem Velo zur Arbeit und zurück ist mehr als eine erfrischende Alternative zum bisherigen Fitnessprogramm. Die Anmeldung wurde vereinfacht und es locken interessante Zusatzangebote für Betriebe.Rund 50‘000 Arbeitnehmende aus über 1‘500 Betrieben sassen letzten Juni gleichzeitig auf dem Sattel. Zusammen haben sie fast sieben Millionen Kilometer abgespult und über 1‘000 Tonnen CO2 eingespart. Dieser Erfolg könnte während der Aktion 2013 übertroffen werden. Betriebe können sich jetzt mit wenigen Klicks für die nächste Etappe online einschreiben www.biketowork.ch.

Dank neuen Zusatzangeboten wird die Aktion noch attraktiver. Die Betriebe können über bike to work beispielsweise einen Velocheck buchen oder ihren Mitarbeitenden gleich eine ganze E-Bike-Flotte zur Verfügung stellen.bike to work ist eine Monatsaktion zur Förderung des Velofahrens auf dem Arbeitsweg. Mit ihr sollen möglichst viele Pendlerinnen und Pendler für das Velo als gesundes, effizientes und umweltfreundliches Verkehrsmittel begeistert werden. Die Aktion findet jedes Jahr im Juni statt. Wer am Ende der Aktion an mindestens der Hälfte der Arbeitstage das Fahrrad eingesetzt hat, nimmt an der Verlosung von über 1‘000 Preisen teil.

bike to work ist eine Aktion von Pro Velo Schweiz mit Unterstützung von Veloplus, SuvaLiv und der Schweizerischen Post.

bike to work verändert das Mobilitätsverhalten im Betrieb
Werner Bertschi, Chef der Regionalpolizei Spreitenbach, ist auf dem Velo fast so viel unterwegs wie im Streifenwagen. Über 3‘000 Kilometer hat er dieses Jahr auf zwei Rädern zurückgelegt. Von seiner Begeisterung für das Velo liess sich auch sein Arbeitgeber, die Gemeindeverwaltung Spreitenbach, anstecken. Sie lancierte bike to work und wurde durch kleine, pragmatische Massnahmen zu einem Vorzeigebetrieb für Velofreundlichkeit. So wurde ein Parkfeld in der Tiefgarage für Fahrräder reserviert, und die ehemalige Gefängniszelle wurde kurzerhand in eine Dusche für die velofahrenden Mitarbeitenden umfunktioniert.

Fotos und Quotes von Werner Bertschi bestellen Sie unter info(at)biketowork.ch.

Download Medienmitteilung