Aktuelles

Medienmitteilung

10 Jahre bike2school

Seit 10 Jahren bringt bike2school mehr Bewegung in den Alltag von Kindern und Jugendlichen. „Wenn wir mehr Velofahrende wollen, müssen wir bei den Jüngsten ansetzen“, begründete Pro Velo Schweiz-Präsident Matthias Aebischer am heutigen Jubiläumsanlass im Munzinger Schulhaus in Bern das Engagement.

Zum 10-jährigen Jubiläum hat sich bike2school etwas Besonderes ausgedacht: Die Aktion lädt heute ein ganzes Schulhaus zu einem Velofest ein. Zusammen mit Ex-Snowboarder Fabien Rohrer und Pro Velo Schweiz-Präsident Matthias Aebischer können sich die rund 300 Schülerinnen und Schüler des Munzinger Schulhauses in Bern auf einem Pumptrack üben oder sie fordern sich gegenseitig im Bikepolo heraus. Zudem erleben sie in der Wanderausstellung «RessourCITY» der Stiftung Pusch spielerisch und experimentell, was nebst Velofahren sonst noch die natürlichen Ressourcen und das Klima schont. Zum Jubiläum erhält bike2school auch einen neuen Auftritt: Ein neues Logo, ein vollständig überarbeitetes Webportal mit einer einfachen Benutzerführung und einem frischen Grafik-Design.

Rückgang der Zahl velofahrender Kinder und Jugendlicher
„Immer weniger Kinder und Jugendliche fahren heute mit dem Velo zur Schule“, sagte Matthias Aebischer bei der Begrüssung. „Obwohl das die einfachste Art ist, um regelmässig Bewegung in den Alltag zu bringen.“ Heute seien nur noch gut halb so viele Kinder und Jugendliche mit dem Fahrrad unterwegs wie Anfang der 90er Jahre. Seit Beginn der Aktion habe bike2school 36‘000 Schülerinnen und Schüler zu mehr Velofahren bewegt. Die Aktion leiste somit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Jüngsten und für eine nachhaltige und sichere Mobilität, so Aebischer weiter. Denn regelmässige Bewegung wirkt präventiv gegen Übergewicht und die damit verbundenen Krankheiten. Nebenbei üben die Kinder den sicheren Umgang mit dem Velo auf der Strasse und sind so auch später gewappnet für den Verkehr. „Und sie leisten so auch einen wichtigen Beitrag zu einer gesunden Umwelt“, ergänzt Nadine Ramer Almer von Pusch. Deshalb animiert die Stiftung in ihrem Umweltunterricht „Energie und Klima“, von dem jährlich knapp 300 Klassen kostenlos profitieren, die Kinder und Jugendlichen ebenfalls zum Velofahren und zur Teilnahme an bike2school.

Herbstaktion soeben gestartet: Preise im Wert von 33‘000 CHF zu gewinnen
Dank der Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz und 21 Kantonen kann bike2school mit der diesjährigen Herbstaktion mit viel Elan ins 11. Jahr starten. Anmeldungen sind noch möglich. Die Punkte- sowie die Kilometersieger können auch in diesem Jahr wieder tolle Preise gewinnen: Zum Beispiel eine Woche im Swiss Cycling Bike Camp in Graubünden oder eine Übernachtung in einem Swiss Hostel. Zusätzlich wird auch dieses Jahr wieder das beste Helmdesign gekürt. Die Schweizer Firma TSG produziert den Gewinner-Helm in einer Sonderauflage ausschliesslich für die Gewinnerklasse.

Pro Velo Schweiz engagiert sich seit vielen Jahren in der Veloförderung: Neben bike2school für die 10- bis 16-jährigen, ist Pro Velo mit dem trendigen DEFI VELO schweizweit an Schulen präsent, das sich an die 16- bis 20-Jährigen richtet. bike to work, die grosse Schwester von bike2school, bringt seit 13 Jahren jährlich über 50’000 Berufspendlerinnen und –pendler aufs Velo. Und auch die Velofahrkurse für Familien erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit.

Bilder des Velofests am Munzinger Schulhaus gibt’s ab 14 Uhr hier: https://www.pro-velo.ch/de/medien/pressefotos/

Kontakt:
Matthias Aebischer, Präsident Pro Velo Schweiz, 079 607 17 30
Bettina Maeschli, Kommunikation Pro Velo Schweiz, 076 412 33 35

Bike2school ist eine nationale Aktion von Pro Velo Schweiz zur Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche. Klassen ab der vierten Primarstufe fahren während vier frei wählbaren Wochen innerhalb des Schuljahres so oft wie möglich mit dem Velo in die Schule. So sammeln sie Punkte und Kilometer im Wettbewerb um die attraktiven Klassen- und Einzelpreise. Begleitaktionen rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Umwelt oder Verkehrssicherheit runden die Aktion ab. Partner sind die Gesundheitsförderung Schweiz und 21 Kantone. Die Anmeldungen für die kommende Schuljahraktion sind offen. Informationen: www.bike2school.ch
Bestellen von Informations- und Anmeldeflyern: info(at)bike2school.ch

Pro Velo Schweiz ist der nationale Dachverband der Velofahrenden in der Schweiz. Er vertritt die Interessen der Velofahrerinnen und Velofahrer auf gesamtschweizerischer Ebene. Ihm sind 40 Regionalverbände mit über 34'000 Einzelmitgliedern angeschlossen. www.pro-velo.ch

Medienmitteilung (PDF)