Medienmitteilung

Start der Velobörsensaison: Günstig ein gutes Velo kaufen

Mit dem Frühling beginnt die Velosaison. Wer kein Velo hat, will sich eines besorgen. Die zahlreichen Velobörsen in vielen Städten sind der ideale Ort dafür. Der Online-Velobörsenkalender von Pro Velo Schweiz gibt Auskunft, wo und wann die Velobörsen stattfinden.

Mit dem milderen Wetter und den längeren Tagen steigt die Lust aufs Velofahren. Infolge der Corona-Krise hat die Anzahl VelofahrerInnen in der Schweiz stark zugenommen: Die Nachfrage nach guten Velos ist bekanntlich sehr gross. Die zahlreichen Pro Velo-Börsen bieten Velos zu fairen Preisen an. Auch für diejenigen, die das eigene Velo verkaufen möchten, sind die Velobörsen die richtige Adresse.

Ab sofort sind im Online-Kalender www.veloboerse.ch zahlreiche Börsen aufgeschaltet, von Frühling bis Herbst, in der ganzen Schweiz. So findet jede und jeder schnell die nächste Velobörse in der eigenen Region.

Das Angebot ist breit. Neben Alltagsvelos gibt es vermehrt E-Bikes zu finden. Vor einem Kauf sollte unbedingt das Alter der Akkus geprüft werden. Es gibt auch fabrikneue Velos im Angebot, meist Vorjahresmodelle zu reduzierten Preisen.

Die Beratung wird bei Pro Velo grossgeschrieben: Kontrolleure vor Ort schauen sich das zukünftige Lieblingsvelo auf Wunsch genau an und stellen sicher, dass es fahrtüchtig ist. Die Qualitätsbörsen von Pro Velo erfreuen sich grosser Beliebtheit: An den nahezu 100 Börsen finden bis zu 10‘000 Velos einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin.

Zum Velobörsenkalender: www.veloboerse.ch

Börsen-Tipps: Darauf sollte man beim Velokauf achten (© NZZ und Pro Velo Zürich)

Zu den Bildern.


Kontakt
Claudia Bucher, Leiterin Kommunikation, 031 318 54 05

Mehr Aktuelles: