Medienmitteilung

Die Velobörsensaison 2024 ist eröffnet: Beratung und Probefahrt inklusive

Der Velobörsenkalender ist auf www.veloboerse.ch aufgeschaltet. Die von Pro Velo organisierten Börsen sind der beste Ort, um ein günstiges Velo zu finden, das nachhaltig Freude bereitet. Das Zusatzangebot ist vielseitig: An einigen Orten werden Velo-Checks und Akkutests angeboten und auch Velozubehör verkauft.

Der Online-Kalender von Pro Velo listet fast 100 Börsen mit Durchführungsorten in der ganzen Schweiz auf. Bei einigen Börsen erhalten Pro Velo-Mitglieder einen früheren Eintritt und somit einen Vorsprung, um sich ihr Wunschvelo zu sichern. Jährlich finden bis zu 10‘000 Velos einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin. Vor dem Kauf kann auf einer Probefahrt getestet werden, welches Velo wirklich passt. Und bei Fragen können die Käufer:innen auf die Unterstützung der kompetenten Berater:innen zählen. Damit das neue Occasion-Velo möglichst lange Freude bereitet.

Das umfangreiche Sortiment umfasst verschiedene Velomarken, Grössen und Velosegmente zu fairen Preisen. Auch wer sein(e) Velo(s) weiterverkaufen möchte, ist als Verkäufer:in an der Velobörse an der richtigen Adresse. Neben Velos wird an vielen Börsen auch Zubehör wie Helme, Trikots oder Schlösser angeboten.

Velo-Checks und Akkutests

Um mögliche Probleme an den Fahrrädern zu erkennen, führt Pro Velo Genf an den Börsen neu einen "Velo-Check" durch Fachpersonen ein. Die festgestellten Mängel werden vermerkt – allenfalls wird das Velo auch zurückgewiesen.

Der E-Bike-Boom zeigt sich auch an den Börsen von Pro Velo. Es stehen immer mehr Elektrovelos zum Verkauf. Damit es nach dem Kauf eines E-Bikes keine Enttäuschungen gibt, hat Pro Velo Bern ein Merkblatt mit Tipps für den Kauf von gebrauchten E-Bikes erstellt. Und beim «Velomärt» von Pro Velo beider Basel wird ein vorgängiger Akkutest mit Zertifikat für die Verkäuferinnen angeboten.

Zum Velobörsenkalender: www.veloboerse.ch