Medienmitteilung

Cyclomania: Wer Velo fährt, gewinnt

Cyclomania, die jüngste Mitmachaktion von Pro Velo, geht im September in die zweite Runde. Über hundert Gemeinden und Städte beteiligen sich an der App-basierten Aktion, und motivieren ihre Bevölkerung zum Velofahren. Neu gibt es zusätzlich eine nationale Challenge, wo alle gewinnen können.

Velo fahren, Punkte sammeln, Preise gewinnen: Cyclomania, die jüngste Mitmachaktion von Pro Velo, geht in die zweite Runde. Gefördert wird die Aktion von Gemeinden, Städten und Regionen. Sie organisieren eine eigene Cyclomania-Challenge und animieren ihre Bevölkerung dazu, das Velo als Verkehrsmittel zu wählen. Dieses Jahr finden 16 regionale Challenges statt, 10 davon in der Deutschschweiz, 6 in der Romandie. Insgesamt beteiligen sich über 100 Gemeinden an der Veloförderaktion. Zusätzlich gibt es neu eine schweizweite Challenge, damit auch Leute mitmachen und gewinnen können, die nicht in Gemeinden mit einer eigenen Challenge wohnen oder arbeiten.

App herunterladen, mitradeln und Preise gewinnen!
Die Aktion findet vom 1. bis am 30. September statt. Interessierte können ganz einfach mitmachen: Die kostenlose Cyclomania-App herunterladen, sich zu einer Challenge anmelden und das Tracking aktivieren. Im Anschluss erfasst die App das Mobilitätsverhalten und vergibt Punkte für alle Strecken, die mit dem Velo oder zu Fuss zurückgelegt werden. Mit den Punkten können Etappenweise Preise gewonnen werden.

Die Teilnahme ist jedoch nicht auf Personen beschränkt, die in einer der Gemeinden leben, welche eine Challenge durchführt. Seit diesem Jahr gibt es neu die «Ride today, save tomorrow Challenge» an der schweizweit teilgenommen werden kann. Die Cyclomania-App kann ausserdem von allen genutzt werden, die detaillierte Informationen über ihr eigenes Mobilitätsverhalten und die dadurch verursachten CO2-Emmissionen erhalten möchten.

Aktion unterstützt die Verkehrsplanung
Die App verwendet ein Tracking-System, welches das Mobilitätsverhalten der Nutzer*innen laufend erfasst. Mit Einverständnis der Teilnehmenden werden diese Mobilitätsdaten anonymisiert und aggregiert den Gemeinden zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden tragen damit zur verbesserten Verkehrsplanung bei.

Weitere Informationen: www.cyclomania.ch

Kontakt
Anna Schuler, Projektleiterin Cyclomania, 031 318 54 19
Jürg Buri, Geschäftsleiter Pro Velo, 031 318 54 09

Mehr Aktuelles: